Buchgestaltung – Stoffgeschichten Kleinmachnow

STOFFGESCHICHTEN

Drei Himmelsleitern für Kleinmachnow

 


Buchgestaltung

Ein anspruchsvolles Kunstprojekt in anspruchsvollem Kleid:

„Gesammelt wurden Stoffe und Kleidungstücke, die eine Geschichte haben. Manche Geschichten haben historische Relevanz, so das rote Stoffband, das zwischen Maueröffnung und feierlicher Wiedervereinigung von Kleinmachnow und Zehlendorf vorübergehend noch die Welten trennte. Von den dunkelsten Stunden unserer Geschichte erzählt das der Freundin geliehene Kinderkleidchen, das nur zufällig zurückblieb, als die Nachbarsfamilie eines Nachts nach Auschwitz deportiert wurde.

Die Kleidungstücke wurden farblich sortiert, aufgetrennt und in Streifen geschnitten. Unter Mitarbeit von neun Kleinmachnowerinnen stellte die Textilkünstlerin Anke Mühlig aus diesem Material drei Banner zusammen, die im neuen Kirchsaal in die Deckenkonstruktion integriert werden. Im Dachfirst hat das Architektenteam Prof. Löffler/ Kühn ein Lichtband vorgesehen, was den Blick bis hinaus gen Himmel ermöglicht. Die textilen Banner werden, wie drei Himmelsleitern, die Aufmerksamkeit hinaufführen zum alles überspannenden Firmament.“

Wir durften zu diesem großartigen Projekt das dokumentarische Buch erstellen. Hier sind sie nun alle versammelt: die langen und kurzen, die bewegenden und amüsanten Geschichten und die noch unangetasteten Stoffe.

Die Geschichte ist hier detaillierter nachzulesen: http://www.anke-muehlig.de/sites/stoffgeschichten/stoffgeschichten.html

Oder Sie erwerben das Buch am Rathausmark in Kleinmachnow!